Die Zeiten ?

b - bestrafen

02.12.21,  Ab-Würgen von Infos: Im Anschluss an den infosperber-Artikel "Bill Gates Wolfgang Gerlach" vom 28.11.  sah ich mich nochmals bei infosperber um: ob/wie sich eventuell das Kommentieren vermindert haben könnte. Es sieht so aus, als würde infosperber das Kommentieren "abwürgen": Bereits 1 Tag nach meinem Beitritt, am 23.03.21 mahnte man mich, ZU  VIELE Kommentare zu schreiben! Als ich mich nun heute stich-proben-weise umsah, und die + - Wertungen und die Kommentare gegenüberstellte, bestätigte sich meine Vermutung / mein Eindruck zu infosperber:

 Ich vermute: "Man" benimmt sich bei infosperber teils
wie eine sexy-geistreiche Rokoko-Kokotte.
Die gelobt, gehätschelt, bewundert werden möchte.
Die beste Schminken,  Parfums und eleganteste Kleidung besitzt -
Die sich aber zu wenig wäscht - dafür viel Parfüm aufträgt ---
  UND beim Ankleiden und Schminken keinen hilfreichen Spiegel gebraucht.

Zur Erklärung - in Bezug auf den "infosperber.ch" :
"Nicht Waschen": teils Unwahres und/oder Verhetzung in den Artikeln
"Viel Parfüm" = zu oft reisserische Aufmachung von Artikeln
"Kein Spiegel" = MissAchtung und/oder  UnterDrückung von  LeserKommentaren

Ich ging -stichprobenweise- je 1, 10, 30, 60, 120 Tage zurück
und stellte die Summe der     +- Bewertungen
der Summe der Kommentare gegenüber - mit dem Ergebnis

Datum    vergangene  Summe+-    Summe Kommentare    Kommentare
                   Tage                                                                        in % vom +-
1.12.            1                    131                 1                                   1
23.11.          10                  191                  10                                 5
2.10.             60                 103                   11                                10
2.8.             120                  139                  49                                 37

Dies ist natürlich nur eine sehr grobe - und damit un-genaue- Stichprobe,
welche aber schlüssig beweist, dass die info-sperber-Leser- Kommentare
im Lauf  von etwa 4 Monaten nicht nur kontinuierlich
sondern sehr krass zurückgingen.

Was mich annehmen lässt, dass infosperber gern vor Publikum "trompetet"
an Beifalls- oder Miss-fallens-Kundgebungen seines Publikums
aber kaum Interesse hat !

Also sind wohl die Artikel des infosperber
von der Redaktion als eine Art "Tot-Geburten" gedacht/gewünscht.

Wohl weil man die Be-Arbeitung von LeserKommentaren
mehr als Be-Lastung anstatt als Be-Reicherung empfindet ?!

ODER sieht es mittlerweile "bei den infosperbers" gar richtig schlimm aus,
weil man NICHT NUR allgemein Kommentare unterdrückt -
SONDERN INSBESONDERE gerne Kommentare aussen vor lässt,
die berechtigte andere Meinung - oder gar ernsthafte Kritik
zu den Standpunkten des "infosperber-Autors" vertreten.

FÜR DIESE Vermutung meinerseits spricht,
dass infosperber bei "zweifelhaften Ergüssen" seiner Autoren
gelegentlich von vornherein keine Kommentare zulässt-
ODER die Kommentar-Funktion" zügig "abschaltet"-.

!  Mindest  sehr schade  -
wenn nicht gar "voll daneben" !
                                                             ------------------------------
den 09.12.2021    Es gibt noch eine andere Möglichkeit   --
ausser dem "negativen persönlichen Verhalten den Kommentatoren gegenüber ,
warum die Anzahl der Kommentare beim "infosperber.ch"
in rund 6 Monaten drastisch zurückgehen könnte:
          
Möglicherweise liess auch die durchschnittliche Qualität der Artikel so sehr nach
                   und/oder waren die Themen der Artikel immer weniger interessant
                   so dass DESwegen  die Leserschaft des "infosperber.ch"
                 dem "infosperber" "die rote Karte zeigte,
                 indem "man" -immer öfter-   kaum noch las, was geschrieben 
                        und öfters auch "Null Bock" hatte, zu kommentieren ?!  

Marmaris, den 9.12.21, Wolf Gerlach




.





Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine Nachricht: