Diese Zeiten ?!

alte Kommentare

5.8.22 Etwas ähnliches wie Steuern -
zur Finanzierung von: allgemeinen öffentlicher Ausgaben und besonderen Belastungen, -des WohlErgehens der Regierenden,
- zu Erzwingung von gewünschtem Verhalten,
- zwecks "Abschöpfungen" bei in Luxus, lebenden, privilegierten Bürgern
gab es seit der Bildung von Gemeinschaften.

Die jeweiligen "Obrigkeiten" waren schon immer bestrebt, un-gewöhnliche besondere Ausgaben  per Extra-Steuern aufs Volk umzulegen,
- die besonders wohl-habenden Bürger zu besonders hohen "Beiträgen" zu bringen
-und "per Steuern ein gewünschtes soziales Verhalten zu fördern".

Beispiele für ehemalige Steuern:
FensterSteuer auf vermietbare Häuser, ab 1798 in Frankreich, die mit 60 Millionen Franken jährlich beste StaatsEinnahmen brachte
!!!Seit 2016!!! gibt es in Portugal eine neue FensterSteuer -auf Fenster mit besonders guter Aussicht
BartSteuer in Russland
DachSteuer pro qm DachFläche in Österr.
FahrradSteuer in FR, IT, DE
JungfernSteuer für un-verheiratete Frauen in Preussen
KatzenSteuer in DE
KopfSteuer in GB, USA, FR
LeuchtMittelSteuer auf elektrische Beleuchtung
LohnSummenSteuer auf die "PersonalGrösse" eines Betriebs DE, Kanada, Österr.
MineralWasserSteuer in DE, Österr.
PapierSteuer in GB
PerückenSteuer in Preussen
PrinnzessinenSteuer zur Finanzierung  der Hochzeitsfeierlichkeiten und der Mitgift bei  Verheiratungen von Prinzessinen in DE
ReichsFluchtSteuer auf VermögensTransfer insbbb Ausland in DE
KriegsSteuer  ?nur? in Rom
... ... und SpielkartenSteuer, SalzSteuer, TeeSteuer, VermögensSteuer, SektSteuer, WechselSteuer, ZuckerSteuer, ZündholzSteuer und...und...und

Steuern, Zölle, Abgaben, Gebühren, "Buss"Gelder, GeldStrafen  "dienen" sowohl der angemessenen Finanzierung eines StaatshHaushalts
als auch der Finanzierung aussergewöhnliche Belastungen einer VolksWirtschaft
als auch "SonderAbschöpfungen zum Ausgleich zu groser  finanzieller UN-Gleicheiten
und werden gelegentlich auch als "reine Willkür" empfunden ... ... ...

Die -mindest zweit-wichtigste- Funktion von "Steuern" sollte meiner Meinung nach in einer "Steuerung" derart  bestehen,
das finanzielle Un-Gleichgewicht zwischen bettel-arm und super-reich best-möglich ab-zu-mildern.

Diese Webseite wurde kostenlos mit Webme erstellt. Willst du auch eine eigene Webseite?
Gratis anmelden