Diese Zeiten ?!

Zum Teufel mit unsren Bildungs - "Systemen"

Zum Teufel  !absolut ja!, denn, "was hinten herauskommt" riecht eindeutigst nach K.cke !  !   ! --- Es gibt eine OECD = Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung. Gegründet 1961, Deutschland ist GründungsMitglied, Sitz in Paris, derzeit etwa 40 Länder Mitglied. Was zur Hölle tun DIE  DORT denn eigentlich -frage ich mich, nachdem ich  "Wikipedia AbiturientenQuote" googelte !  !   !

Begreifen es die Bürger denn wirklich nicht,
wie perfide unser "BildungsHunger" miss-braucht wird? ===> 

Früher  ...    ...    -bis  vor etwa 50 Jahren
wurden un-gebildete Menschen  zu Dienst-Boten, Leib-Eigenen, Sklaven usw
und hatten meist ein sehr hartes, relativ kurzes Leben vor sich  
denn ES gab ja genug davon - und  fast total wehr-los waren DIE ja auch noch

Heutzutage   aber ...   ....   werden gebildete Menschen
mehr oder weniger versklavt -unterdrückt- ihrer Würde beraubt- zu Untertänigkeit "erzogen"
---- was MAN mittels eines relativ primitivem Trick ermöglichte. 

MAN    "produziert hemmungslos"   in    "starken" Ländern 
längst Akademiker in derart grossem Überschuss,
dass ES viel zu wenig Arbeit für AllDie gibt---

sodass nur "SuperGenies" und/oder "SuperClevere" angemessene AufstiegsChancen 
UND  Aussicht auf gut-bezahlte DauerBeschäftigung haben ---
und der REST, die "nur" durchschnittlich gut befähigten JungAkademiker
muss sich vom Start weg mit befristeten und TeilZeit -  Jobs durch-hangeln ---

ODER untertänigst solche ForschungsErgebnisse und öffentliche Kommentare bringen,
---vorsätzlich   lügend   und    teil-verschweigend--     herbei - manipulieren
wie es der jeweilige "DienstHerr", gerne hätte,
egal, ob ER nun ist:    staatlich, öffentlicher Dienst, Industrie oder irgend eine Organisation ist.

Ein grosser Teil (zig Prozent)  "unsrer Intelligenzia"
wird   -seit ca 50 Jahren-   systematisch charakterlich übel verformt -
mit entsprechend negativer Auswirkung auf unsre GegenWart-
UND    INSBESONDERE    unsre Zukunft !!!

Ironisch gesagt:
Wir fördern längst mehr Ein-Gebildete als Gebildete.Weil "man"  -absolut irrtümlich- scheints immer noch glaubt, BildungsFähigkeit sei eine "elitäre Eigenschaft, elitär geborener Menschen"---
während längst bekannt sein müsste, dass nahe 90% der NeuGeborenen  -- es -bei entsprechender Förderung---
zu "hoher Bildung bringen können - bzw könnten.
Genauso gut, wie etwa 90% der NeuGeborenen es zu einem fitten, muskulösem Körper bringen können bzw könnten !!! 

Wenn Du "Wikipedia AbiturientenQuote" googelst, erfährst Du beispielsweise:

Dass wir in DE
1950 etwa 5% "Studieberechtigte" hatten, 1990 etwa 30% .- und uns auf etwa 50% einpegeln.

Dass es etwa so viel "StudienAnfänger" gibt:
Japan nahe 80%, OECD nahe 60%

Richtig "wahn-sinnigst" wird es, wenn Du die Anzahl der Menschen mit HandWerks-BerufsQualifikation --- zu denen mit KopfWerks-HochSchulAbschluss vergleichst- wobe Hand-Werker natürlich  a u c h  und viel "mit Köpfchen arbeiten müssen".

Denn HandWerksMurks ist un-verkäuflich ---

KopfWerksMurkser haben dagegen Chancen, "sich bis nach Oben durch-zu-labern" !

Sag man mir beispielsweise mal,
warum wir in Ministerien bis tausende OberMitDenker beschäftigen.
wenn doch die MiniSter nur 1 Hirn, 1 Mund, 2 Augen/Ohren haben ?!
Kein Wunder, dass ES die PoliTicker dann nicht gut genug können ... bei AllDem LaberLaber 

Arroganter Quatsch meinerseits ?!

Kanzler Schröder und die 1-Mann_Beratung durch Hartz -und deren Erfolg-
bestätigen leider, leider,
wie recht ich habe..n ...   ... könnte ! 
Denn  wenige zig Tage AushilsBeratung  durch  Herrn Hartz, 
e i n e n    e i n z i g e n   qualifizierten Praktiker
brachten das zig-tausende-fache an volkswirtschaftlichem Nutzen ---
als tausende Tage "Beschäftigung" tausender "Spezialisten in Ministerien" . 

Ein einiziger kreativer Praktiker konnte !und kann! also  -in Tagen NebenTätigkeit
 mehr an Erfolg bringen, als das zig-tausende-fache "Bemühuen"
der "Spezialisten" in  u n s e r e n  Ministerien !!!  ...   ...   ?

DAS müsste doch wohl "zu Denken geben" ?!

Dein GegenBeweis ?

Land         "Hand"-Werker    "Kopf"-Werker     "Hand zu Kopf - Verhältnis"
DE                      31                            14                        2,2
Norwegen           44                            30                        1,5
Österreich          56                              9                         6,2
Portugal                1                             13                        0,1
England                21                             20                       1

Unnbestreitbare Tatsache ist doch wohl, dass es ein optimales Verhältnis  von HandWerkern zu KopfWerkern gibt - bzw geben muss !  !   !

Eine "Spanne" zwischen 6,2 : 1    und   0,1 : 1  kann daher einfach nur 1000-prozentig idiotisch sein ---

und zeugt davon, dass die OECD "nicht weiss, was sie mit Priorität  längst hätte tun müssen"-
anstatt  so-in-aktiv wie sub-optimal zu-zu-schauen  !   !     !  ---

UND dass auch "ALDI"  mit Bildung befassten Spezialsten" in ALL-DEN OECD-Ländern zum Teufel gejagt gehörten -

... weil diese "ALDI"  ihnen anvertrauten" VolksWirtschaften "Bildungs-politisch gegen die Wände fahren lassen" -

... weil sie -die Volkswirtschaften schädigenden-  WildWuchs nicht nur zulassen - sondern sogar  -so träge wie  blöd - teils gar  noch fördern 

... weil DA in der OECD --  ---und auch sonst in unsren WissenSchwaflerGetrieben---  ja auch "ALDI" eigentlich über-flüssigen / über-schüssigen WissenSchwafler mit dominant sind ?!? 

............... stell Dir doch nur mal vor, "im Zusammenhang mit Corona"
hätte es mehr vertrauens-w ü r d i g e   und   t a t -  k r ä f t i g e  Wissen-Schaftler gegeben
als  uns  a l l l e  per LaberWo r t  - n a s -  f  ü h r e n d e       Wissens-Schwafler  ...   ... ?!   ?!   ?!

Ich gehe davon aus, dass etwa 5 HandWerker zu 1 KopfWerker
optimal für eine VolksWirtschaft sind.

Man kanns drehen - und wenden --- wie man will ---
an  viel zu vielen "unsrer" viel zu vielen UniVersiTäten
wird   massen-weise    f e h l -    produziert !  !!   11!





Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine Nachricht: