Die Zeiten ?

Wir wollen mehr Demokratie wagen

1.8.22 Das verkündete unser Kanzler, Willy Brandt 1969. ER wusste also, dass wir vorher in Deutschland "etwas zu wenig demokratisch" regieret wurde. Eigentlich nicht verwunderlich, denn die unter Hitler aufgebauten MachtStrukturen und deren Mitarbeiter waren da - und wurden -mit zu wenig Ausnahmen- von "der neuen Demokratie" weiter genutzt.

Was nur gelegentlich auffiel, und in den Medien nur kurz sichtbar war,  wenn mal wieder die --zu erschreckende-- Nazi-Vergangenheit eines oder mehrerer LandesBeamter, BundesBeamter,  MinisterialBeamter, Minister, Landes - Fürsten - und sogar eines BundesKanzlers bekannt wurde.

Das ?zu wenig demokratisch? regierte Volk  der "neuen deutschen Demokratie" kämpfte erst nur ums ÜberLeben - dann hart um den WiederAufbau- und sich schliesslich ins "deutsche WirtschaftsWunder" hinein. Politisches blieb daher weitgehend aussen vor.

UND - als das WirtschaftsWunder geschafft- wollte man endlich auch dessen Früchte geniessen ... Die Anzahl un-politischer Bürger blieb.

Und daher sieht es auch nahe dem hundertjährigen Jubiläum unsrer Demokratie  gelegentlich und immer noch  etwas zu wenig nach "freiheitlich demokratischer Regierung" aus.











Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine Nachricht: