Diese Zeiten ?!

Vertreibung aus dem Paradies - ein Fake !

8.23 Wenn ein "Meister" was Neues erdachte ---und ES funktioniert nicht gleich super -- verbessert  ER normalerweise zügig  und stetig, was nicht gut genug -- -anstatt einerseits - seiner ErstEntwicklung einen brutalen Tritt zu verpassen --- andrerseits   wird DAS danach auch NICHT  -Milliarden--fach "weitergebaut" ! --- SO wie Gott es --angeblich-- mit uns "sündigen Menschen" tat ?! ?! ?!

Denn Gott -so sagt man doch -- ist weise, gütig, allmächtig und allwissend ?! ?! ?!

A B E R  genau so  un-sinnig ---wird behauptet--- habe Gott gehandelt --- als Adam und Eva
"den ihnen eingebauten"      freien Willen     zum ersten Mal gebrauchten ?! ?! ?!

DAS ist derart un-normal und wider-sinnig , dass sich DA-zu die christlichen Kirchen wohl   !!!immer noch!!!    irren     m ü s s e n    -     meine ich.
 
Wer fast  ohne 
Erkenntnis ist   -wie Pflanze oder Mikrob-  handelt überwiegend instinktiv. So wie "seine" Art es aus "natürlicher Auslese" erworben - und ständig fortentwickelt hat. Oder auch ähnlich einem Embryo, der kaum Erkenntnis hat. Wer rein instiktiv handelt, ist und bleibt un-schuldig, da un-wissentlich --   also ohne Selbst-Bewusst-sein / ohneVorsatz---    handelnd.

LebeWesen, die ohne Erkenntnis, sind und bleiben also"frei von Schuld" !

Ab dem Beginn erster Erkenntnisse - erwächst eine bewusste Inter-AktionsFähigkeit zwischen dem Erkennenden und seiner UmWelt.

Bewusst handeln  heisst "in EigenVerantwortlichkeit handeln"
==>  eigene Interessen   ---teils  zu Lasten und/oder zum Schaden anderer--- 
erkennen zu können und durchsetzen zu wollen.

Verantwortlich handeln ===>
schuldig werden können und Schuld auf sich laden können. 

Als Einzige-r vom Baum der Erkenntnis gegessen haben,
heisst  dann auch als Einzige-r  im Garten Eden schuldig/sündig werden zu  können/müssen ?

?! Also wohl logo, dass DAS   "die Vertreibung aus dem Paradies"    nach sich zog ?!

!!! ABER  !!!   ---  Es steht doch auch geschrieben:
"Gott schuf den Menschen ihm zum Bilde!"
Wenn also  "seine vereinfachte Kopie", der Mensch
sich anschliessend "etwas gott-ähnlich -eigen-sinnig- benahm" ...   ...

so gab es ---für DEN IHN GENAU SO schaffenden Gott---
doch "eigentlich keinen nachvollziehbaren Grund,
sein Werk, den Menschen, dann anschliessend dafür zu bestrafen,
dass sich Menschleins  !logischerweise! auch so verhielten,
wie Die von Deren Schöpfer höchstpersönlichst "geschaffen worden waren" ?!

Es sieht   -für mich und momentan-   also SO aus:

Sowohl höchste als auch niederste Wesen können nie "schuldig" werden/sein.
Die Wesen dazwischen, also menschliche /menschen-ähnliche
aber
haben nahezu NullKommaNullNullNull Chance,
un-schudig sein/bleiben zu können.

Was mir nach krasser, un-gerechter, un-ge-rechtfertigter, ein-seitiger
""Benachteiligung "des MittelStands"" aussieht  ! 

Wo bitte könnte man RechtsBehelfe DA-gegen einlegen ?! ---
Gegen  diese wohl  einzigartigste UN-GleichBehandlung
der ChristenMenschen durch den ChristenGott ?!

UN-gerecht, wegen  UN - geechtfertigter  Bestrafungen ?!
!?    ""Wegen Konstruktions- - und Fertigungs-- -bedingter MissFunktionen""    ?!

Normalerweise haftet doch wohl der Hersteller - und nicht das Produkt ?!
!  ? ! Auf Erden   --- ABER  ...  ... und ...
"im Zusammenhang mit Christlich-Himmlischem"  wohl nicht"  ! ?  !

Beschimpft mich jetzt wohl wer ?!
---
War ich vielleicht beleidigend - oder logisch daneben ?!
? ! ?





Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine Nachricht: