Diese Zeiten ?!

Sinnvollste CO2 Reduzierung

11.12.23,  Gereinigstes CO2-Abgas in Gewächshäuser mit schnell wachsenden NutzPflnzen "sinnvoll dosiert mit-einspeisen "   =   superschnell wachsende NutzPflanzen   p l u s  CO2 - Reduzierung. EineSuper-win-win - Kombination - meine ich. 
Besonders interessant wäre DAS wohl in kalten Gegenden, um Kraftwerke herum, wo noch als ZusatzGewinn die restWärme vom Abgas zur  Heizung der Gewächshäuser mit beiträgt
oder auch  bei "normalen" GebäudeHeizungen als viel bessere Alternative zum Herabkühlen der Rauchgase (zwecks Maxi-Wärmenutzung)  - welche zur Zeit -weil zu kalt- zu Boden sinken und "die AtemLuft verpesren".
11.12.23, vor 4.45 Uhr MEZ veröffentlicht - und von Jedermann kostenlos nutzbar. 
Wolf Gerlach, Marmaris

Für interessierte PrivatLeute, speziell HobbyBastler bietet sich eine Mini-Variante obiger GrundIdee an: 
die Abluft aus der / den Wohnräumen nicht einfach nur raus lassen ---
sondern erst mal über NutzPflanzen hinwegstreichen lassen
vor 5.00 Uhr MEZ 

Man könnte auch --- besonders bei Neubauten
ein komplettes Fenster --eventuell über mehrere Etagen-- "bepflanzen"  ---
in der kalten Zeit  nützt die Ab-Luft durch dieses Fenster  als FrostSchutz
und in der heissen Zeit schützt die WohnungsAb-Luft die Pflanzen vor HitzeTod
.... ich bin mir sicher, dass per "AbLuftPflanzenFenster" noch Einiges mehr machbar!
vor 6.20 Uhr MEZ-
Es lässt sich auch bei "Schaltung auf ZuLuft" -in HauptVerkehrsZeiten / oder sonst, bei Bedarf,
zur "Reinigung" der AussenLuft nutzen
vor 6.30 Uhr MEZ

Ergänzung:
Mit "PflanzenFenster" meine ich eine Art "FensterÖffnung",
in der die Pflanzen "normalerweise"
zwischen 2 "Scheiben" -  -oder Scheibe + Gewebe,  Scheibe + Gitter,   Gitter + Gitter. stehen
oder ähnlich
vor 6.45 MEZ









Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine Nachricht: