Die Zeiten ?

Seines Glückes Schmied werden

Wir trennen unsre Mitmenschen gerne in Normalos, Täter und Opfer. Und der so alte Spruch: "Jeder ist seines Glückes Schmied!"  geht denen, die sich als Normalos fühlen allzuleicht von den Lippen. Ohne "Denk" dabei. Leider. Wie traurig !

Seines Glückes Schmied kann nur werden
-und bleiben-
wer recht-zeitig und erfolgreich lernen durfte,
mit glühenden Kohlen, Funken sprühendem Stahl,
 Hammer und Amboss,
geschickt umzugehen !

Wolf Gerlach, 08.10.21

Was ich da-mit sagen wollte:
Kein Neu-Geborenes kann ES sich aus-suchen:
Weder die Eltern, noch deren Umfeld, noch die Zeit, noch das eigene körperliche und geistige
"Start-Guthaben" !

Wer -beipielsweise- aus biterer Not zum Dieb wird,
den kann man zwar bestrafen
"Einsichtig und besser" wird DER dadurch aber nicht.
Wahrscheinlich aber cleverer und vorsichtiger.
Denn, wie man weiss:
Not kennt kein Gebot

Die Grundvoraussetzung für eine "Besserung" sind
erstens:
ihm/ihr ein tragfähiges Sprung-Brett
in eine Zukunft ohne Not bereitzustellen
und erst zweitens:
ihr/ihm die Einsicht zu vermitteln, wie gut soziales Verhalten ist

"Strafe für kriminell"
ist ein Stop-Schild,
welches nur die dauerhaft beachten können und werden ,
die nicht nur "irgendwann nen Führerschein machten"
sondern auch stetig "mit-fahren konnten"

 
Wolf Gerlach, 08.10...21







Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine Nachricht: