Diese Zeiten ?!

Russlands Teil - Mobilmachung

21.9.22 So sehe ich es: Wir "halfen" der Ukraine mit Sanktionen und Waffen gegen die "militärische Operation" von Russland. Mit dem "Erfolg", dass nach gut 6 Monaten Krieg die Ukrainer Russlands Soldaten zurückdrängen konnten. Da ES  bis jetzt "nur eine militärische Operatrion" Russlands war, gab es einige Optionen, wie es weitergeht: FriedensVerhandlungen / WaffenStillstand, Rückzug von Russland - oder dass Russland aus der "militärischen Operation" zu einem "ernsthafrten Angriffskrieg" übergeht.

Die Ukraine hat  -von uns-  viele "modernste" Waffen - und bekommt immer mehr "von uns"              
Russland hat fast 5 mal so viel "wehrfähige" Männer  (und Frauen)

UND
  Russlands Präsident ist ein sehr fähiger Politiker UND hat  sich "gute Leute" an seine Seite geholt. Was dadurch bewiesen ist, dass er aus dem "kaputten, Not-leidenden" Russland -nach Ende der SowjetUnion-  wieder einen  sehr reichen und sehr mächtigen Staat machte. 

"Russland" hat sicher begriffen, dass es nun mit einer deutlichen Überzahl und "Macht" weiterkämpfen muss -
weil es nur dann beste Chancen hat, wenn der künftige Vormarsch seines Militärs mehr "Potential" hat
als aus Nachlieferungen von Waffen und Munition seitens der Ukraine entstehen kann.

Das -mir absolut unverständliche- GesamtHandeln unsrerseits, beispielsweise
beginnend mit der NICHT-Auflösung der NATO nach Auflösung der SowjetUnion
den Minsker Verträgen, die nicht realisiert wurden,
mit "amerikanisch flankiertem" Putsch gegen den Russland-freundlichen Ukraine-Präsidenten
der für Russland bedrohlichen EU- und NATO - "Annäherung" der Ukraine
den Sanktionen, die "uns selbst" am meisten schadeten
und der Kriegs-FortSchreibung anstatt auch nur einmal ernsthaft WaffenStillsand und FriedensVerhandlungen
führte -meiner Meinung nach- nur zu absolut sinnlosem Sterben von zig-Tausenden Menschen und Zerstörung und Not

Ich hoffe sehr, dass "unsre" Politiker endlich Wege finden, 
diesen Krieg "akzeptabel beenden zu können",
bevor sich die Anzahl täglich sterbender Soldaten und Zivilisten immens erhöht -
und sich dieser Krieg sogar noch "weiter ausbreitet" ! 
                                           
                                            ----------------------------------------
den 22.9.22
Dass in/vor einem Krieg die Wahrheit als Erstes stirbt, ist bekannt -
aber dass man derart plump Tatsachen auf den Kopf stellen, wie zur Zeit von Kanzler Scholz + Umgebung,
DAS  erlebte ich noch nicht:
Die Aktivierung von 300 000 russischen Reservisten wird als
Akt der Verzweiflung seitens Russland dargestellt:

Tatsache ist nur, dass die Ukraine Gebiete zurück-eroberte.
ABER : gemäss Feststellung der USA kämpften bis jetzt etwa 150 000 russische Soldaten.
Wenn also nun weitere 300 000 russische Soldaten eingesetzt werden,
so ist dies eine VerDreiFachung der russischen Truppen. ---

Wenn Russland "nur" etwa 30 000, also etwa 20% mehr Soldaten einsetzen würde - und nicht mehr könnte,,
d a n n   könnte man  noch von einem "Akt der Verzweiflung" reden.

300 000 Mann, also 200% russische Soldaten mehr.
ist  aber absolut kein "Akt der Verzweiflung"  mehr-
sondern  ein Macht-Zuwachs, den man nicht verspotten,
sondern vor dem man mindest grossen Respekt,
eher noch grosse Furcht haben muss !

Die "Mankos" auf russischer Seite sind wahrscheinlich  eine durchschnittlich schlechtere Ausrüstung der "neuen Soldaten"
und deren "mangelnde KampfErfahrung.

Sodass dier tatsächliche "KraftZuwachs" auf russischer Seite NICHT bei 200% -
sondern eher "nur" 100% betragen wird.

Aber auch DAS ist keine "VerzweiflungsHandlung" der Russen -
sondern eine VerDopplung deren "Kampfkraft" !

Weshalb ich so zügige wie ernsthafte und respektvolle FriedensVerhandlungen
für noch dringender halte, als seither ! 




Diese Webseite wurde kostenlos mit Webme erstellt. Willst du auch eine eigene Webseite?
Gratis anmelden