Die Zeiten ?

Präsident und oder SchauSpieler ?

20.5.22 ER, der ukrainische SchauSpieler spielte mal den kleinen Mann, der Präsident wurde. Akzeptabel gut. DER SchauSpieler zog dann NICHT in den Wahlkampf, sondern zog mit einer KomödiantenTruppe durchs Land. Begeisterte das Volk durch eine amüsante show - UND versprach einige Verbesserungen, wenn ER gewählt würde UND wurde  mit sagenhaften fast 75% der Stimmen zum Präsidenten gewählt. ER, DER Präsident der Ukraine.

Einerseits: Gratulation und höchsten Respekt meinerseits. Kaum je hat es ein anderer Mensch derart leichtfüssig und clever zu, fast Blitz-artig  UND ohne UmWege zu einem derar hohen Amt gebracht. Einmalig und brilliant !

Wie diese / seine / unsre und die WeltGeschichte -mit IHM in der HauptRolle dann weiterging, ist genügend bekannt. Mag ich nicht kommentieren.

SEINE Geschichte lässt mich viel eher nachdenklist vergleichen:

Dass Politiker sich selbst allzugern an ihrer SHOW messen, zeigt beispielhaft die beschämend.traurigst-doofe Art,
wie "man" unsren Ex-Kanzler Schröder mal wegen seiner angeblich "nachgedunkelten Haare" mal angriff. Eines der doofsten deutschen Politiker-Outings !

Andrerseits ziehen andre Politiker an mir vorbei
wie Thersa May, die unbeholfenst herumstolperte - und Nachfolger Boris Johnson, der "clownisch tuend" fast alle in die Tasche steckt.

Gorbatschow, ein redlicher Mensch, den miese PO-lit-SchauSpieler beschämend übelst austricksten

und dessen NachFolger, Putin, der zwar einerseits "gestählter" war,
Es aber -anfangs und zu seinem grossen Schaden-
auch zu naiv-gutgläubig-ehrlich meinte.
Beweis: Seine Rede, kurz nach AmtsAntritt, vor dem deutschen Bundestag.

Letztendlich steht die Frage im Raum:
Wieviel Schauspieler-Talent MUSS ein Politiker mindest haben ?
Wieviel Listen und Taktiken muss er mindest haben ?
Wie durch-schau-bar darf er höchstens sein ?
Wie gut muss er -mindest- "pokern" können ?
Wie "menschlich" darf er sein ?

UND:
Kann ER  denn sicher "im Amt bestehen",
wenn ER nur anständig und vertrauens-würdig handelt

ODER:
Muss ein Politiker auch zu HinterListigkeiten und "Tötungen" fähig sein,
um überhaupt "bestehen zu können"  ---
Wie in Machiavellis Buch,  "der Fürst", gut beschrieben  ? !


Wenn man sich die "Erfolg-reichsten" Spitzen-Politiker und Staatsführer --und deren Handlungs-Weisen--  durch den Kopf gehen lässt, kann man sich "sehr un-wohl" fühlen !

"Unser" Ex-Kanzler, Helmut Schmidt,  war "die Ausnahme von der Regel" !
UND - wenn man Politiker "werten" möchte,
eignet sich Helmut Schmidt sehr gut als "MassStab" bzw Vergleichs-Mass !

Wie wärs mit einigen Vergleichs-Versuchen ?!

Nachtrag 1:
Mit meinen 80+ und etwas Verstand lernte ich allmählich, aus Gesicht, Mimik und Gestik Rückschlüsse auf den Charakter eines Menschen zu ziehen.

Schaue ich mir Putin an --
den Jungen, bei seiner An-Sprache ans deutsche Parlament
und den Alten, jetzt,
so geht mir  -automatisch und in tiefem Mit-Leid-  durch den Kopf:

" Was hat man Dir, Du armes Kind, getan " !

Nachtrag 2: 
Erst Gorbatschow, dann Putin
Zwei Mal, kurz nacheinander, wollte die Sonne aufgehen
über einem blühenden, friedlichen, vereinten Europa
über einer insgesamt viel friedlicheren, viel glücklicheren Welt

Aber jedes Mal spukte ES  -
und spuckte ES !
Automatische, Glücks- und Friedens- erstickende USA - Gülle.
Amerika first.
Amerika, dem es dann bestens geht,
wenn,
wie Dracula,
Blut saugend - und Blut verspritzend.
! Heil Obama ! Heil Trump ! Heil Biden !






Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine Nachricht: