Die Zeiten ?

Parasitärer Akademiker - ÜberSchuss

15.4.22 In meiner Jugend, gegen 1960 war es noch ein Traum von ArmeLeuteKindern, "aufs Gymnasium" und sogar noch "studieren gehen" zu können / zu dürfen. Nun sinds über 50% Abiturienten - und bald nahe 50% Akademiker. Ein nordisches Land bringt es sogar auf nahe 90% Abiturienten und deutlich über 50% Akademiker.

Eine  politisch gedankenlose "BildungsPolitik". Welt-weit. Teils nur "ungesund" , teils sich allmählich "katatsrophal" auswirkend.

Da  einerseits ein sehr grosser Mangel an sowohl genügenden als auch genügend fähigen "Hand"-Werkern" entsteht.
Ähnliches geschieht im Bereich der Ingenieurs-Berufe. Ingenieure sind "geistige Handwerker", die eine nachprüfbare, gute bis sehr gute Leistung bringen m ü s s en. Denn -als Ingenieur stetig zu beachtenden "Natur-Gesetze" sind "ein-deutig": Entweder man richtet seine Arbeit perfekt darauf aus. Oder es gibt Murks bis GrossSchäden, die Menschenleben kosten.

Ein schlauer Intelligenzler studiert daher lieber eine "Geistes-Wissenschaft", die man "im persönlichen Notfall" so "interpretieren" kann, dass  m a n   es "eigentlich" bestens machte -- aber irgendwelche "widrigen Umstände" den Erfolg torpedierten"!

                            -------------------------------

Ist-Zustand der "hoch-entwickelten Industrieländer" also:

1. zu wenige und zu wenig qualifizierte Handwerker
2. zu wenig Ingenieure
3. zu viele "mund-werkende" Akademiker

Position 3 ist schlimm bis tragisch für unser aller Zukunft :
Wer "hoch qualifiziert" ist, möchte auch höheres Ansehen und höheren LebensStandard geniessen können. Verständlich.
                                               ABER
3a bei deutlich mehr Angeboten als NachFragen sinkt der Preis !
3b wer "besondere" Eigenschaften hat, kann mehr verlangen.
3c EINE "besondere EigenschaftsKombination" hat sich bei "Geistes-Wissen-Schaftlern" und "Forschern" als besonders  Chancen-fördernd und lukrativ "herauskristallisiert":

NICHTS
sehen
hören
reden
fühlen

Mit der schlimmen EndKonsequenz, dass  z u   viele Geistes - Wissenschaftler sich entsprechend prostituiert, also  "eingestellt" und "umgestellt" haben, um "so" zu einer "un-beschwerten"  und gut honorierten Dauer-Beschäftigung zu kommen.

Unter unseren "Eliten" tummeln sich daher  immer mehr Charakter-lose, Gewissen-lose All-Zweck-Intelligenzler !

Wodurch wir - wenn "wir" --- also unsere "Führer" ---
nicht baldigst entsprechend um-denken und um-steuern
als Menscheit insgesamt
dem Abgrund zusteuern !


ES  ist dringendster Handlungsbedarf ! --- ? Umsteuern ?
Wir müssten DA-zu: kurzfistig wirksame Änderungen sofort beginnen - beispielsweise:

Unsren "Wissenschaftler-Überschuss" an Länder mit "Unterversorgung"  "ausleihen"  -  und denen, die zu  Gehen bereit sind, ver-lockende Prämien bezahlen.

EINERSEITS:  Studierenden ALLER Sparten, die besonders "fleissig und erfolgreich" studieren einen leistungs-angemessenen "LehrlingsLohn" bezahlen, der noch bis ? 3 ? Jahre über das Studium hinaus läuft, damit -wenigstens- die höchst-qualifizierten JungAkademiker sich  n i c h t vom Start weg  "prostituieren" müssen.
ANDERERSEITS: Einige "Überschuss-Geistes-Fächer" mit besonders hohen StudienGebühren belegen.

Dem Handwerk mehr öffentliche Anerkennungen widmen.
Handwerks-Berufs/Meister-Ausbildungen gut fördern.

IngenieursStudiengänge besonders fördern und IngenieursBerufen öffentliche Anerkennungen widmen.
...   ...   ...







Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine Nachricht: