Die Zeiten ?

Maske in 3D Druck

6.1.22 Wie bekannt "schlüpft Corona durch die Masken-Poren durch". Wir schützen uns selbst also kaum - aber unsere Nachbarn, weil die Maske aus unserem schnellem, gerichtetem Atemwind einen sanften Hauch macht, der sich gleichmässig ums Gesicht herum verteilt.
Also frage ich mich -als Ingenieur-, warum dann überhaupt etwas vor dem Gesicht sein müsste, welches un-nötig das Atmen ab-bremst und so erschwert, dass wir mit Maske keinen 1000m-Lauf mehr durchziehen können ?!
Diese "Technik vor dem Gesicht" soll doch eigentlich -hauptsächlich- nur bewirken, dass wir keinen AUS-Atem schnell und gerichtet von uns geben!

Wozu genauso ein "Formstück" vor Mund und Nase dient, welches "den Aus-Atem" seitlich ablenkt. In etwa vergleichbar mit dem Nasen/Mund-Schutz eines mittelaterlichen Ritters !

DAS wäre leicht tragbar, gut reinigbar, wiederverwendbar und recycelbar herzustellen ! Beispielsweise in Spritzguss von Kunststoffen.

Die einzige Problematik: Gesichtskonturen sind SEHR unterschiedlich.
Was lösbar ist, indem man "relativ starre" Masken in etwa 5 Grössen herstellt - und mit einer relativ dicken Kunststoff-Schaum-Lage unterfüttert.

ODER, indem man  Masken sehr genau einem Gesicht anpasst. Was -beispielsweise- SO möglich wäre,
dass ein Gesicht erst per (?Laser?)Scanner  - oder (?Gips?)-Abdruck exakt erfasst wird -
und dann die am Gesicht anliegenden Masken-Konturen per Kunststoff-Formverfahren oder 3D-Drucker ausgedruckt werden.

DAS lässt sich einigermassen preiswert und universell herstellen, indem man den eigentlichen Aus-Atem-Bremser in wenig Grössen in mittleren Serien herstellt -und "die individuelle Gesichts-Anpassung" anklickbar / anklettbar
macht.

Es gibt aber sicher auch zig-tausende "Persönlichkeiten", die gerne für eine "besonders individuelle" Maske richtig gut bezahlen würden !

Wenn ich noch -mit meiner KunstoffTeile in Kleinserien herstellende Firma- aktiv wäre, hätte ich "so was" aus Silikon, Polyurethan,, Polyester, Epoxid ... längst selbst gestartet. 

Nun bleibt mir noch die Idee - und der Wunsch auf gutes Gelingen-
für Den/Die, welche ES wagen möchten ?!

Und ein herzliches "Glückauf" !













Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine Nachricht: