Diese Zeiten ?!

KontaktLinsen - Revolution ?

21.12.23 Bei Kameras nimmt man für "schärfere" Bilder mit grösserer "TiefenSchärfe" eine kleinere "Blende" . Ich testete heute (per verschieden grossen Löchern in einer Pappe), wie DAS mit Augen funktioniert. - UND ich konnte (bei 3 Dioptrien "Fehlsichtigkeit" des Auges), wie gut DAS beim menschlichen Auge passiert - underlebte ein Wunder:

Ich konnte SO ohne Brille "scharf" sehen --- und ohne GleitsichtBrille auch mit grosser TiefenSchärfe! - Natürlich hats den Nachteil , dass man in der Dämmerung, bei SchwachLicht, insgesamt weniger sieht, --- Bei "normaler TagesHelle aber Null Problemo.

Also bin ich mir sicher, dass zig-Prozent jetziger Brillen/Kotaktlinsen-Träger viel besser sehen, wenn man deren AugenLinsen an geeigneter Stelle in geeigneter Weise "eine Blende verpasst"..




An gut beleuchteten ArbeitsPlätzen dürfte "eine Blende vorm Auge" jedenfalls die optimale Lösung sein, insbesondere wegen deren "TiefenSchärfe" .

Maramris, den 21.12.23,  vor 8.50 Uhr OrtsZeit
Wolf  Gerlach

Menschen in ärmeren Ländern könnte man mit "einer Blende -- mit oder ohne Griff"  / UND mit dem Rat, durch ein "Loch in einem undurchsichtigen Werkstoff" scharf sehen zu können, schon sehr viel helfen !
vor 9 h OrtsZeit




Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine Nachricht: