Diese Zeiten ?!

Impf - Nebenwirkungen schlimm

12.1.21Wer "Genaueres" googeln möchte: +Corona +Impfen +Nebenwirkung ist die optimale Such-Eingabe.
11.1.21 Schon bei der "spanischen Grippe" (1918-1920)  wars mit dem Impfen "sehr bedenklich", wie ich bei Hagen Grell auf   frei.de   nachlesen konnte: denn es starben überwiegend junge Soldaten, die eine "Pflicht-Impfung" erhalten hatten !

7.1.22 Der Pfizer-Biontech-Impfstoff könnte im Lauf der Zeit
""die Gesundheit immer mehr "beeinträchtigen"", da ER Graphen-Oxid enthält. Genauer nachzulesen auf:   freie Medien tv
07.01.22 mRNA-Impfstoffe sind in ihrer Wirkung eine Zell- und Gen-Therapie! Eine Therapie, die seit 1990 bekannt ist - ABER, aus Furcht vor deren unbekannten Kurz- und Lang- Zeit-Wirkungen, seither nicht angewandt wurde. Also ein milliardenfacher Menschen-Versuch. Biontech-Pfizer gibt dies sogar gegenüber Fachleuten zu ! Dies Alles ist nach-lesbar auf  dem Anti-Spiegel von heute !
07.01.22 Bei Grippe-Impfungen gab es etwa 1 Tote pro Million Ge-impfte -- bei Corona 58 Tote pro Million Ge-impfte. Mehr dazu ist in der heutigen Ausgabe von apolut nachlesbar. 06.01.22 Wie wohl die Mehrheit weiss, gibt es schlimme bis tödliche Impf"Neben"Wirkungen. Andererseits hat ?möglicherweise? nur 1 von 1000 Ge-impften auch "schlimme" Neben-Wirkungen. Wenn es tatsächlich SO ist - und ein guter Impf-Schutz von 999 Impfies den schlimmen  Nebenwirkungen von "nur" 1 von 1000 gegenübersteht, so wäre "die Welt noch in Ordnung" !

Ob diesbezüglich "die Welt" tatsächlich noch in Ordnung ist, kann ich nicht be-urteilen, da ich einfach zu wenig verlässliche Informationen habe.
ABER,
was ich mittlerweise ziemlich sicher weiss -
und was SEHR ÜBEL ist,
dass man "bekannt empfindliche" Menschen überhaupt impft -
und, dass man den "Neben"WirkungsOpfern viel zu wenig hilft !
Anscheinend kam "von Oben" noch keine Anweisung,
sich wenigstens -mit aller Kraft- um die Impf-Opfer zu kümmern,

Sondern "man" lässt diese Menschen,
die "im Zusammenhang mit Corona-Impfung" leiden, einfach
"im Regen stehen ?!

Klar, natürlich, Einer von Tausend sind "relativ" Wenige -
Wenn es aber -andererseits- um Milliarden Menschen weltweit geht,
so bedeutet DAS auch -in der erschreckenden Wirklichkeit,
dass Millionen Menschen weltweit unter
schweren bis tödlichen "Neben"-Wirkungen zu leiden haben

! Millionen Menschen sind also be-troffen !
DA muss sich doch wohl
-eigentlich-
"JEMAND "
ernsthaft drum kümmern ?!

Zur "Haftung": wie kannt, wurden die Impf-Hersteller von Haftung befreit. Ich gehe aber davon aus, dass, wenn diese Firmen "schlecht arbeiten" oder per Impfstoff eigene "Menschen-Experimente" machen, die Hersteller trotzdem haften. In Deutschland haftet vor-rangig erst mal der Staat. Und da sollte man sich -bei ernsthaften Erkrankungen- nicht "irgendwie behandeln" + "abspeisen" lassen. Denn: Die Be-handlung muss "gut" sein. Und es ist, bei schweren Erkrankungen auch Schmerzensgeld und Schadens-Ersatz üblich bzw einklagbar !

Diese Webseite wurde kostenlos mit Webme erstellt. Willst du auch eine eigene Webseite?
Gratis anmelden