Die Zeiten ?

Fragen zur Ukraine

30.5.22 Die Ukraine war/ist ein sehr negativ auffälliges Land! Die EinwohnerZahl sank 1992 - 2021 von 52 auf 41 Millionen. Durchschnittliche Inflation bei 10%. Extrem niedrige LebensErwartung, wenig Geburten, viel Auswanderer. Das deutsche BruttoInlandsprodukt pro Einwohner in 2021, mit 43 000$ pro Einwohner, ist etwa 9 fach höher als das ukrainische. Soldaten wurden so schlecht bezahlt, dass viele Waffen verhökerten - oder anderweitig kriminell wurden.  Eine Regierung nach der anderen wirtschaftete dieses Land immer mehr ab.
Zur Zeit gibt es etwa 7 Millionen KriegsFlüchtlinge.
UND  Deutschland denkt drüber nach,  für"/wegen den geflohenen Ukrainern etwa 20 000 Lehrer neu einzustellen - und mehr IntergrationsKurse anzubieten?! Was -im Umkehrschluss- klar heisst, dass "wir" diese Ukrainer bei uns integrieren möchten.

Das bis 2022 stetig mehr heruntergewirtschaftete  -und kaum beachtete- Land findet "im Zusammenhang mit dem Krieg" auf einmal weltweit Beachtung. - Wurde vom ärmlichst-eisgrauen Mäuschen zum imposanten "Lehrmeister" und "Belehrer" für Europa, Amerika und "den Rest der Welt".

Braucht "danach" rund 1 Billion € für den WiederAufbau - von uns. Die Bevölkerung wird -nach Krieg- nahe 35 Millionen einpendeln.
Die 1 Billion für den WiederAufbau (von uns zu spenden) ergibt also pro Einwohner rund 29 000 € - womit (bei in 2021 knapp 5000 E BIP/Jahr und Einwohner) dann die gesamte erwerbsfähige Bevölkerung der Ukraine rund 6 Jahre lang "finanziell versorgt" wäre.

Natürlich nur die Überlebenden. Und genauso natürlich werden alte (und neue)  Oligarchen sich wieder auf Kosten des Volks derart unverfroren bereichern, dass "die einfachen Leute" dann genauso besch...eiden dran sind, wie vorher ?!

Ich war mein Leben lang auf der Seite des "Schwächeren". Habe dabei selbst viel riskiert. -Wurde z.B. im IngenieursExamen rausgeschmissen, weil ich mich (als SemesterSprecher) gegen ein Schwein von Dozent vor schwächere, andere "Kandidaten" stellte.  

Bezüglich der schutzbedürftigen Ukraine

wo sehr viele "Zivilisten" sterben, weil die "eigenen" Soldaten,
statt "vor den Behausungen"  -im Gelände-  zu kämpfen,
sich in die "Deckungen" der Städte zurückziehen-

WEN wundert es wohl dann noch, dass aus den Städten heraus und in die Städte hinein geschossen wird --- UND viele "Zivilisten" "geopfert" werden ?!

Sind DAS eigentlich noch "richtige Kämpfe" ---
wenn Soldaten -statt "draussen" Mann gegen Mann anzutreten-
sich hinter Frauen, Kindern und Greisen verstecken ?!

"Eigentlich" müsste "so was" auch ge-ächtet und be-straft werden !!!

Diese Ukraine,
wo man die (überwiegend russisch sprechende) Donbass-Bevölkerung über 10 Jahre übelst unterdrückte - und dort auch jahrelang keine Renten auszahlte-

wo die Regierungen über Jahrzehnte kaum je "gute Hirten ihres Volks" waren -sondern ein derart stinkübles "Management" ablieferten,
dass in rund 20 Jahren etwa 1/4 "der einfachen Leute" auswanderten
dass viele Frauen keine Kinder mehr haben wollten
dass ein Negativ-Rekord an Sterberate existiert

bezüglich DIESES  Landes, DIESER  Ukraine
fühle ich mit den -seit Jahrzehnten-  bedauernswerten Einwohnern mit ---
ABER, all die Regierenden dort, die seither UND IMMER  NOCH das Volk "blutleer machen" ---

(Fast) All diese Ex- und Noch-Regierenden dort haben
fast stetig gegenüber ihrem Volk un-menschlich gehandelt,
fast stetig ihr Volk miss-braucht-
und -egal wie dieser Krieg ausgeht- --- (fast)  all diese hohen Damen und Herren "dort" gehören vor ein Gericht-
Als Verbrecher angeklagt !
 

Wenn DAS, DIESE Ukraine-Regierungen
eine "normale Demokratie" sein sollten,
wie müsste dann wohl eine "üble Diktatur" aussehen ?!
---------------------------------

Wer ist "schuld" am Ukraine-Krieg ?!
Die wichtigere Frage wäre:
? Wer ist mit-schuldig an DIESEM Krieg ?

Klar, Russland begann mit DER militärischen Operation.
Ebenso klar: Russland wird von NATO, USA, EU und Ukraine
seit zig Jahren "heraus-ge-fordert" und extrem provoziert.
Dass Russland "erwartungsgemäss" handelte, beweisen "unsere" Medien,
die bereits 1 Woche "verfrüht" behaupteten, die russische Invasion hätte begonnen.

Also ist un-bestreitbar:
dieser Krieg hat viele Väter.

Welchen "Schaden" verursacht dieser Krieg -
 "entsprechend meiner persönlichen Überzeugung"?


Ich zähle mal !sehr grob geschätzt! zusammen:
1. Finanziell:
a) Der Ukraine-Präsident erwartet 1 Billion Wieder-Aufbau-Kosten
b) Etwa gleich viel dürften die "kriegerischen Handlungen" kosten.
c) etwa gleich viel die kriegsbedingten  Inflationen weltweit
3 Billionen : 40 Mio Ukrainer = ca 75 000 pro Ukrainer
Bei einem Brutto-Inlandsprodukt von ca 5 000 pro Ukrainer
entspricht DAS 15 Jahren ArbeitsWert der Ukrainer !
Was DIE nicht realisieren können
Was also vom "Rest der Welt" zu bezahlen ist !

2. Menschlich:
Etwa 100 000 Menschen werden wohl "direkt im/am Krieg" sterben ?
Der kriegsbedingte Mangel an Nahrung und die Geld-Entwertungen (Inflationen) und die Produktions-Ausfälle (mangels Öl und Gas)  könnte um/über 1 Million Menschen-Leben  -aus Verhungern,  mangelnder Medizin, mangelnder Hygiene- kosten. Plus ein millionen-faches menschliches Leid !!!
Das menschliche Leid "ausserhalb der Ukraine"
wird wohl zehn -bis zig- mal so gross sein,
als das Leid innerhalb der Ukraine !

3. Also
ist  J E D E R, der diesen Wahnsinn begreifen kann,
mit in der Pflicht, sich für ein schnellstmögliches Ende
dieses fürchterlichen Horrors einzusetzen !!!

4. In    A L L E R-oberster    Friedenspflicht ist

 I. die Ukraine, welche bis jetzt --ohne nachvollziehbare Not oder Stärke--  verhandlungs-torpedierende  "Verhandlungs-Vor-Bedingungen" stellt !

II. USA, NATO, EU, UNO
die teils den Kriegs-Start provozierten
teils das Kriegs-Ende mit hinaus-zögern

und erst       III. Russland,
dessen "militärischer Angriff" provoziert wurde
und "nach-vollziehbare" Gründe hatte
und welches auch Bedingung stellt,
welche sowohl nach-vollziehbar
als auch akzeptabel sind.
-------------------------------------------------------------------------

Ich bin  K E I N  "Russland-Freund" -
sondern nur für "anständigen und friedlichen" Umgang miteinander-
und gebe mir stets grösste Mühe. mich nicht "manipulieren" zu lassen,
sondern - teils mit grossem ZeitAufwand (nur, weil Rentner. möglich  !)
zu erarbeiten, was tatsächlich, da logisch nach-vollziehbar,  geschieht !






Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine Nachricht: