Diese Zeiten ?!

Die Steuer-Wahrheit

Nach dem deutschen SteuerSystem bezahlt "man", wenn GeringVerdiener keine Steuern und bei hohem Eininkommen etwa 50%. Sagt man - und glauben wir -fast- alle. Schön wärs, wenns wirklich so wäre.  Aber, wenn man mal über den TellerRand schaut, so ist schnell klar, dass einem deutschen Arbeitnehmer im Durchschnitt insgesamt über 50% über  an Steuern abgezwackt werden:

Wenn Du googelst, siehst Du etwa folgende Zahlen.

Unser Staat nimmt nun nahe 1000 Milliarden Steuern ein
Etwa 40 Millionen Deutsche arbeiten in verdienen im Schnitt etwa 40 000 € brutto im jahr ----

Pro Arbeitnehmer also rund 1 000 Mrd  Einnahmen : 40 Mio Arbeitnehmer
  =25 000 pro Arbeitnehmer und Jahr / rund 2 000 pro ArbeitNehmer und Monat

Da kann man sich die Augen reiben - und ein WunderKerzenPäckchen blitzen lassen-
aber nach dem Wundern ist Denken angesagt:
Wir ArbeitNehmer werden  clever alle derart auf die Lohnsteuern und EinkommensSteuern fixiert,
dass man dazu neigt, zu glauben, DAS wäre schon -fast- alles

ABER auch der bitterst-bettel-ärmste zahlt seine 20% MeerSchweinchenSteuer
zahlt Extra-Steuern auf Kaffee, Zigaretten, Alc, Kfz ..., was sich fix läppert-
und von dem, was unsre ArbeitGeber als Gewinn = ArbeitGeberSteuer abzwacken, gehen auch Steuern ab

Dazu kommen dann noch Gebühren, Gemeinde- und LandeSteuern, Steuern auf Strom, Gas, Benzin ... und... und... und --- wer ein Häuschen hat, zahlt oft Gebühren für "sein" RegenWasser... wer einen KleinBetrieb mit eigenem MiniParkplatz hat, wird mit besonderen "StrassenNutzungsGebühren" für die das BetriebsGelände nutzenden Fahrzeuge "beglückt"

... wenn man "im Zusammenhang mit Corona" OBEN wenigstens halb so kreativ gewesen wäre, wie hinsichtlich unsrer Steuern, Gebühren und Abgaben, wär schön gewesen  !

sodass ein deutscher Durcxhschnittsverdiener unterm Strich nahe 60% dafür arbeitet,
dass er -hoffentlich- gut verwaltet, geschützt, betreut wird

im Hinblick darauf, dass Adlige, Könige, Kaiser früher mal mit "dem Zehnten" bestens leben konnten,
empfinde ich unsre heutige tatsächkliche SteuerBelastung 
als ein "extrem starkes Stück" -

!






Diese Webseite wurde kostenlos mit Webme erstellt. Willst du auch eine eigene Webseite?
Gratis anmelden