Diese Zeiten ?!

BurnOut vorbeugen

Google den Titel - und Du erfährst viel Hilf-reiches. Meine Erfahrungen: NICHT Über-belasten, Entspannen können- und Träumen bewahren sind wichtigst.
ÜberBelasten: Dein Hirn braucht Energie fürs Sehen, Hören, Fühlen - und Denken
   Energie-verbrauchen = Wärme erzeugen ! ---
ABER deine Muskeln haben grosse eigene Oberflächen --- 
plus die Körper-Oberfläche -per Schwitzen-  zum "Ausgleichen" der aus Arbeit enstandenen WärmeEnergie ---
In Deinem Hirn aber wird "bei voller Aktion" mehr Energie verbaucht, also "freigesetzt"  als in einem "voll arbeitenden" Arm- oder Bein-Muskel ! ! ! 
37 KörperGrade sind normal --- ABER über 42 Grad beginnt DEIN KörperEiweiss zu koagulieren- was "im EndEffekt" tödlich ist !!! 

Im Hirn kann beim Denken plus unterbewusster KörperRegulierung bis nahe 30% der GesamtKörperEnergie verbraucht --- also "frei"--- werden ....
ABER unser Hirn ist
"nach Draussen" per HaarWuchs wärme-isoliert
hat nach Unten den MundBereich als zweite isolierende Fläche
bekommt also nur "minimale Kühlung durch ab-strahlende OberFlächen"
bekommt die Haupt-Kühlung per durchströmendem Blut , OhrOberfläche und auch etwas- kühlende Atemluft.

Der ur-alte Spruch "mir raucht der Schädel" wurde wohl "wissenschaftlich" seltenst bis nie be-achtet  ---  also wohl noch nie   ""in allgemein gültigen Rat bzw "HandlungsAnweisungen" umgesetzt"  ?!?

Was letzt-endlich bedeutet: Unser Hirn kann überhitzen -
ÜberHitzen des Hirns gibt hoch-wahrscheinlich irreparablen DauerSchaden ?!
?!?Vielleich komment DAher auch dessen bekannte ""schädlkichen "EiweissAblagerungen" ?!?

Nachdem mir DAS schon in jungen Jahren mehr ahnte - als wusste
und mich "entsprechend" verhielt, bin ich wohl    -mittlerweile gut 83 Jahre alt
zwar körperlich immer mehr "down" - aber "oben noch topfit" ---
und möchte ES daher nun hier gerne weiter-geben:

Im Einzelnen beachtete ich - wenn "der Schädel anfing zu Rauchen"
einzeln -oder kombiniert- SO  zu re-agieren:
kurze Mund-LuftWechsel  --- ähnlich "Hecheln" bei Hunden 
KörperBedeckung durch Kleidung reduzieren
Für "FrischLuft" sorgen 

und/oder DenkPause einlegen ---eventuell mit "HirnEntspannungen" ,
welche Du zig-fach googeln kannst unter: Burnout vorbeugen
WAS ich Dir wärmstens empfehle ---
denn nur Be-Lastungen sind ok ---

ÜBER-Lastungen ABER können irreparablen DauerSchaden bringen !
Typischtes Beispiel: HöchstLeistungsSportler - nach Ende ihrer "Karriere" ! ! !

27.2.24
Alles Gute für Dich !
Wolf(gang) Gerlach


Diese Webseite wurde kostenlos mit Webme erstellt. Willst du auch eine eigene Webseite?
Gratis anmelden