Diese Zeiten ?!

Altersheim oder Hochzeit ?!

15.3.23 Einsamkeit macht körperlich und seelisch krank ! Für-einander  DA sein ist wichtiger  und "bindender" als "S.x" !  --- Sich behütet fühlen, in einem gemeinsamen, warmemn Nest fühlen  --- DAS hält jung und gesund ! Beidseitig einfach nur fair, tolerant und hilfsbereit sein. ---
Über 20 Millionen   S  i n g l e-Haushalte hat Deutschland !!! 
Die MehrZahl der Älteren --- wenn     S i n g l e s --- sind  "baldige Altersheim-Kandidaten" !!!

Also nur noch EndStation Altersheim ?!    Ohne Alternativen ?!    Für etwa 3.500 Euro monatliche Pflegekosten.  Weil eben in Deutschland normal  geworden ?!

Für mich ist DAS NICHT  "normal"- sondern eine üble, schleichende, wachsende un-natürliche "Fort-Entwicklung"
unsres "Zusammen - Lebens" !!!

-- Also kreativ nach-gedacht:

Legal oder illegal einen "preis-werten VollzeitFürsorger" zu beschäftigen ist eine bekannte Alternative.

Eine scheints noch unbekannte Variante halte ich für  viel, viel besser:

Heirate (oder eingetragene Lebensgemeinschaft) einen jüngeren Mit-Menschen,
der voraussichtlich fit genug ist, Dich bis zur EndStation zu begleiten:

Sie/Er bringt entsprechende Leistungen
Du gibst Wohnung, Essen +   ?Taschen? - Geld.
Den Zusatz-Lohn bekommt Dein "Partner" -nach Deinem "Abschied" in Form einer  "Witwen"-Rente.

Anspruch auf  Witwen-Rente hat man ab dem 47. LebensJahr.
UND erst nach 1 Jahr Ehe besteht gesetzlicher Anspruch auf Witw-Rente --
also ist ein etwa 6-monatiger Test doch wohl "interessant" und (fast) Risiko-los ?!

Schön und gut ists, wenn die erwartbare Rente höher als Hartz 4 - also über 500.-- Euro. 
Falls nicht, könnte deine Familie einspringen - beispielsweise über 5 Jahre nach "Deinem Abschied"
monatlich einige hundert Euro verbindlich/vertraglich zusichern -- oder eine einmalige angemessene Zahlung.

Hier, im wunderschönen Marmaris, wo ich seit vielen Jahren lebe, liegt der gesetzliche MindestLohn für VollzeitArbeit nahe 400.-- Euro --- weshalb "hier" auch eine Witwen/WitwerRente in Höhe von etwa 400.-- Euro
aus etwa 600.-- Euro ehemaliger HauptRente ernsthaften Anreiz bieten würde !

Wer meine "Gedanken zur Sache" für interessant bis gut hält, muss ES erstmal    -mit Risiko-  im Alleingang austesten.
Sich Vetrauens-würdige Mitmenschen aus-suchen ist nicht leicht.
Aber  --- einen Fehl-Versuch riskieren 
ist zig-mal sinnvoller, als einsam vor sich hin mümmeln zu müssen !!!  

Ich gehe  davon aus, dass es alsbald "Agenturen" geben wird, die professionell arbeiten - und "VertrauensSchutz" mit anbieten!

Also - auf gehts, zu neuen Ufern
mit Risiko - was oft im Leben einfach mit dazugehört,   un-vermeidbar ist ---
ABER der  grossen Chance   ,!!! glücklicher !!!     und deswegen     auch länger und fitter zu leben !

Alles Gute für Dich !
Wolf Gerlach
Diese Webseite wurde kostenlos mit Webme erstellt. Willst du auch eine eigene Webseite?
Gratis anmelden