Die Zeiten ?

Advocatus Diaboli

7.4.22 Den Advocatus Diaboli - "den Anwalt des Teufels" spielen, war gegen 1960 mir von meinem Deutschlehrer vorgegeben worden. Meine Weigerung brachte mir eine mündliche Note 5 im Fach Deutsch ein....Mittlerweile gibt es akademische Studienfächer, in denen List und Tücke und Täuschung und professionelles Lügen, Betrügen und Manipulieren gelehrt wird. Teils "nebenbei", teils im Hauptfach ---

und zu viele dieser Damen und Herren "Wissens-Ge-lehrten" und  "Charakter-Ent-leerten" vergessen schon bald oder irgendwann später Ehre, Achtung, Respekt, Menschlichkeit, Verantwortung, unsre 10 Gebote ... ...
und gewinnen immer mehr Gefallen daran, andere Menschen - gar ganze Völker - durch List, HinterList, Lug und Trug in ihrem Sinn manipulieren zu können.

                                             ---------------
Es war zu Anfang wunderbar, als "die Feder das Schwert ablöste"

Weil "man" damals teils auch noch in  Verantwortlichkeit und/oder "Ritterlichkeit"  handelte.
Ein typisches "altes" Beispiel ist der Umgang der Fürsten mit dem Ketzer Martin Luther.
Ein typisches "neues" Beispiel ist der Umgang der macht-habenden Amerikaner in der Mc-Carthy-Zeit (als der spätere Präsident Reagan "nur" schau-spielerte) mit Allen, die unter "Kommunismus-Verdacht" standen.

HEUTE -zu unser aller Verderben- sind wir in einer Zeit angelangt, wo nahe 50% der "führenden" Menschen
mindest gut Bescheid wissen --- über Manipulationstechniken--
oder ES gar mit studiert haben
oder einen "studierten ManipulierungsBerater" haben

Also kümmern DIE sich immer weniger
ob gut oder schlecht
ob anständig oder verwerflich

ES zählt nur noch der angestrebte  E N D -  Erfolg !
Ein Erfolg, der natürlich einen Nutzen bringt - wobei die Art des Weges da-hin aber kein Schwein mehr interessiert,
weil "ge-schickte" Manipulatoren und Manipulationen
es verstehen, wunderschönste HäkelDeckchen über Übles zu legen
und jeden ScheissHaufen um-zu-parfümieren.

Wir können sehr stolz sein !
Stolz darauf, dass mittlerweile -fast- alles von Menschen verursachte "GROSSE   Übel"
"bestens akademisch geplant und durchgeführt wurde" ---
dass wir kaum noch WAS dem Zufall überlassen.

Wunderschön, dass wir in einer derart super-duper akademisch optimierten neuen Welt leben.  Wie lange noch ?

Sonnenklar, wir "f...en uns alle ins Knie" - oder werden ge...kt -

ABER

!wenigstens! mit maximalen
natürlichen und künstlichen Intelligenzen
und Super-Techniken.
DAS gabs noch nie ... ... ...
...   ... und wirds wohl auch nie mehr geben ?!







Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine Nachricht: